grüner veltliner. der österreicher unter den rebsorten.

die weinfreundin ringt um eine rebsorte

„wir sind kreativ, was das weingesetz betrifft“, sagt franz türk, kremstaler traditionswinzer bei seinem gastspiel in der salzburger vinothek rieger. ha, das könnte spannend werden.

die weinfreundin und grüner veltliner, das ist so eine sache. letzthin hat ihr ein lieblings-weinmensch blind was eingeschenkt, gut, cremig, schöner körper: bestimmt ein burgunder, dachte sie. nun, es war grüner veltliner. blind verkosten macht demütig, sagen wir immer…

c) alexandra schmidt

was sagen die anderen?

„das ist einfach ein ehrlicher wein“, sagte der verstorbene mann einer lieben freundin beim kauf des alljährlichen kontingents an grünem veltliner aus dem weinviertel.

„your gruner veltliner is sooo special“ sagen sie uns in australien. und in den usa, vor allem in new york, finden sich österreichische grüne veltliner auf den weinkarten um umgerechnet 50 euro. aber nicht die anspruchsvollen, sondern die leichten und trockenen. die, für die wir eigentlich nicht mehr als 10 euro zahlen.

grüner veltliner sei ein wein für jederzeit. kann man immer trinken, vor allem die jungen, trockenen, leichten, sagt einer, dessen weinansichten der weinfreundin wichtig sind…

gefühlt 95 prozent aller weinmenschen mögen grünen veltliner. die können doch nicht alle falsch liegen, denkt die weinfreundin. und verkostet grünen veltliner, in bester absicht, dass es jetzt aber wirlich was werde, mit ihr und dem gv.

das berühmte „pfefferl“ war früher das markenzeichen des grünen veltliners und ja, auch jetzt haben veltliner oft so eine gewisse angenehme schärfe im abgang.

franz türk aus dem kremstal macht acht verschiedene sorten von gv und weil einer davon „kremser weinberge“ heißt, hatte er einen mords aufwand mit der prüfnummern-stelle und überhaupt dem ganzen papierkram, weil das klänge ja wie die vortäuschung einer einzellage. wasweissich: irgendwie ist‘s ihm gelungen, dass er den wein so nennen darf und trotzdem ist es qualitätswein.

sein schwefeleinsatz ist sehr zurückhaltend, so lange die hefe drin sei und der wein trüb, sorge sie für reduktiven ausbau – dh sie schützt vor oxidation. dafür rühre er auch beim weisswein das hefegeläger gelegentlich auf. interessant.

die franz türk weine sind gut und ambitioniert gemacht. hier ist einer am werk, dem die natur, die vielfalt und der respekt davor am herzen liegt.

nur für die weinfreundin ist grüner veltliner eine rebsorte, auf die sich immer alle einigen können. ohne ecken, ohne kanten und weltweit eigentlich ohne konkurrenz.
ist das nicht zu einfach?

offenbar – denn so viel nachfrage, so eine vielfalt in den ergebnissen und solche fehltritte bei blindverkostungen sprechen für sich.
oder besser: für die rebsorte.

c) alexandra schmidt

kaufen/liegenlassen/meiden/verschenken

kaufen sie grünen veltliner, wenn sie ein bisschen patriotisch veranlagt sind. so richtig guten gibt’s nur in österreich. grüner veltliner ist irgendwie das, was peter rosegger für die literatur ist. nette geschichte, international nicht sooo bekannt.

kaufen sie einfachen, leichten, jungen grünen veltliner, wenn sie gerne wein trinken, bei dem sie nicht nachdenken wollen. weil die runde groß ist, und anspruchsvoller wein ohnehin keine chance hätte, sich gegen die angeregten gespräche durchzusetzen.

es gibt auch große, besondere grüne veltliner, die richtig geld kosten. bei denen muss man aber nachdenken. grüner veltliner der spitzenklasse reift ebenso gut wie die internationalen rebsorten. dann tritt die sortentypizität zwar in den hintergrund, aber es kommt schöner, körperreicher wein mit ordentlich schmelz und sehr verträglicher säure raus.

meiden sie grünen veltliner, wenn sie ecken und kanten mögen. riesling-säure? sauvignon-blanc-aromatik? burgunder-cremigkeit? das hat grüner veltliner meistens eher nicht.

verschenken sie grünen veltliner an liebe menschen aus den usa, australien und aus deutschland. und wenn sie was typisch österreichisches verschenken möchten. und an die weinfreundin. sie ist wild entschlossen, grünen veltliner doch irgendwann zu verstehen.
hier lang zum weingut türk.

Bewertungen zu diesem Blogartikel
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 5]

One Comment, RSS

  1. Christian Ortner 16. Oktober 2019 @ 12:49

    liebe alexandra, der kremser weinberge gv ist eine eingetragene marke (registrated trademark), erkennbar am r im kreis beim namen. das haben viele winzer so (hirtzberger mit singerriedel, ott mit dem fass 4, am berg und der ott etc).
    und auch in san francisco ist viel gv im umlauf, die dortigen sommeliers in den restaurants schätzen die etwas satteren gv sehr zu den teils intensiven aromen der gewürzstarken küche in diesen breiten. ebenso im norden europas und auch in den asiatischen ländern findet gv sehr grossen zuspruch bei den somms.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: